Schlagwort-Archiv: PartyPC

Der Party-Musik-PC

Jeder kennt es, auf Partys ist Musik ein Muss, aber immer CDs zusammen zu stellen ist auf Dauer auch nicht die beste Lösung. Keiner erklärt sich gerne Bereit den DJ zu spielen um den ganzen Abend CDs zu wechseln. Außerdem sind CDs nicht die robustesten Medien und nicht selten passiert es das eine CD auf einmal nicht mehr lesbar ist.

Deshalb machte ich mir Überlegungen zu einem partytauglichen Musik-PC der folgende Kriterien erfüllen sollte:

  • einfache Bedienung für die Nutzer
  • kompakte Bauweise
  • stabiler Betrieb

Hardware
Ich hatte noch einiges an Hardware die sich die Jahre so angesammelt hatten, darunter fanden sich auch einige Teile die ich für mein Projekt verwenden konnte.

  • CPU: AMD Athlon 1800+
  • Motherboard: ASUS A7V8X
  • Arbeitsspeicher: 512 MB DDR-333
  • Festplatten: 10 und 80 GB IDE
  • Frontpanel Cardreader
  • CD-ROM Laufwerk
  • 350 W Netzteil
  • Gehäuse

Damit hatte ich alles Zusammen was man so für einen PC braucht.

Der Zusammenbau gestaltet sich für mich natürlich sehr einfach, somit kann es mit der Software weiter gehen.

Software
Bei der Software hat man die Qual der Wahl. Es gibt tausende Musikplayer aber nicht jeder hat die Funktionen die auf einer Party benötigt werden. So reduziert sich die Auswahl schon auf eine Handvoll Software. Und weil ich für den PC kein Geld ausgeben wollte beschränkte sich die Suche auf Freeware Produkte.

In die Engere Wahl haben es geschafft:

  • Winamp 2.91
  • DSD Jukebox
  • Winamp 5.5

Zu den vor- und Nachteilen der jeweiligen Programmen.

Winamp 2.91
Winamp ist ein kleiner Player der Firma Nullsoft. Ich will sogar behaupten des er der populärste MP3/Medienspieler unter Windows ist.

Positiv:

  • Läuft sehr Stabil
  • Kleine Dateigröße / Resourcenschonend

Negativ:

  • Medienverwaltung / Suche nicht ganz ausgereift

DSD Jukebox
Die DSD Jukebox ist eigentlich nur ein Frontend für Winamp. Dadurch sind die Vorteile in etwa die gleichen. Jedoch hat sich die DSD Jukebox auf den reinen Jukebox-Betrieb spezialisiert. Dementsprechend sich auch die Oberfläche aus. Spartanisch aber ausreichend.
Für mich war es aber doch etwas zu wenig. Die Such und Verwaltungsfunktionen sind zwar recht einfach ausgeführt aber dafür fehlt es einem an Komfort. Einen Titel in der Playlist zu verschieben oder einen mitten drin einfügen ist nämlich gar nicht so einfach. (Was bei einer reinen Jukebox auch sicherlich nicht ins Anforderungsprofil gehört)

Positiv:

  • Sehr einfache/intuitive Bedienung (auch für nicht PC Nutzer)

Negativ:

  • Playlistverwaltung sehr umständlich

Winamp 5.5
Ist im Moment die aktuellste Version des populären Winamp Players.
In dieser Version sind viele neue Funktionen hinzugefügt worden. Unter anderem wurde auch die Medeinverwaltung (der so genannte „Media Libary / Medien Bibliothek“) erheblich verbessert. Jedoch wurde durch die ganzen Funktionen der Player sehr aufgebläht was der Performance und der Bedienung nicht unbedingt zu Gute kam. Aber zum Glück ist Winamp 5.5 sehr Modular aufgebaut und lässt sich an die eigenen Bedürfnisse anpassen, was für diesen Fall natürlich Ideal ist.

Damit stand meine Entscheidung fest. Der Sieger ist: Winamp 5.5.

Fortsetzung folgt :)